Wenn Hunde älter werden

Wenn Hunde älter werden .....

Die treuen Augen schauen uns an und der Blick ist nicht mehr glasklar, das Fell um den Fang und um die Augen ist auch schon grau geworden. Und doch ist da immer noch das grenzenlose Vertrauen und ohne Worte versteht man sich. Wir haben viel zusammen erlebt, sind durch dick und dünn gegangen und nun müssen wir uns dem Tempo anpassen da die Knochen mit 11 Jahren nicht mehr so richtig wollen. Kein Problem wir machen es ja gerne und freuen uns jeden Tag den wir gemeinsam gehen können.

Die Runden werden zwar kleiner, die Untergründe sind jetzt nur noch weiche Feldböden, das einsteigen ins Auto erfolgt über eine Rampe aber uns macht es immer noch sehr viel Freude.

So ist es bei unserer Finja die mit Arthrose und Spondylose zu tun hat.

Trotz aller Vorsorge können  im Laufe der Jahre die Knochen verschleißen, Arthrose in den Beinen und Hüfte sind oft die Folge. Die ersten Symptome zeigen sich beim Aufstehen, besonders bei längeren Ruhephasen. Dann dauert es einige Minuten bis wieder alles rund läuft.

Vielleicht erwarten wir einfach zu viel von unseren Hunden oder wollen es nicht wahr haben das sie nicht mehr so können aber bei einem alten Mensch der mit Rollator läuft, verlangen wir das ja auch nicht.

Man kann es dem Vierbeiner aber noch so angenehm wie möglich machen, indem wir die Symptome entsprechend erkennen und behandeln. Hierzu gibt es spezielle Mittelchen, natürlich pflanzlichJ.

Wichtig ist auf jeden Fall regelmäßige Bewegung, dem körperlichen Zustand entsprechend.

Gerne berate ich hierzu im Laden und die entsprechenden Mittel gibt es auch bei uns.

Seitenanfang